Zweiteiler

Beim Zweiteiler können Sie mit unterschiedlichen Farben spielen und dennoch bilden beide Teile eine Einheit. So lässt sich der Zweiteiler optisch nicht von einem klassischen Brautkleid unterscheiden. Aber auch die Länge kann variiert werden. Hier haben Sie die Wahl zwischen fast allen Kleidervarianten und zudem den Vorteil, Ihr Kleid oder Teile davon jeweils zu späteren Feierlichkeiten oder Anlässen zu tragen.

Ein Zweiteiler bei Barockoco anprobieren

Senden Sie uns eine kurze Nachricht, damit wir einen Termin für Ihre Brautberatung buchen können.

Die anderen Grundformen

A-Linie-Kleider

Das Brautkleid ist vom Dekolléte bis zur Hüfte eng anliegend und der Rock läuft ab der Hüfte nach unten in A-Form aus.

Empirekleider

Beim Empire- Schnitt wird die Taille optisch unter die Brust gehoben und der Rock läuft sehr fließend aus.

Prinzesskleider

Das Traumkleid für jede Braut, die sich eine echte Märchenhochzeit wünscht. Ein eng anliegendes Oberteil und ein voluminöser Rock betonen sehr schön die Taille.

Meerjungfrauenkleider

Das Kleid ist bis zum Knie hauteng anliegend und dann ausgestellt. Mit diesem Kleid wird die weibliche Silhouette nachgeformt und der Po betont.

Kurze Brautkleider

Können Sie sich nicht mit einem langen Brautkleid anfreunden? Dann ist ein kurzes Brautkleid die Schnittform für Sie.