Kurze Kleider

Kurze Brautkleider liegen momentan sehr im Trend und sind in vielen Ausführungen zu bekommen. Etui, Petticoat, A-Linie, Vokuhila oder Empire, alles ist möglich.
Die Längen variieren von Mini über Knielänge bis hin zu Knöchellänge.
Zu Bedenken gilt, dass man seine Hochzeitsgäste ein wenig darauf vorbereitet und leitet was die Kleider für die Hochzeitsgäste angeht. Denn es ist nicht nur für die Braut, sondern auch für den Gast unangenehm opulenter als die Braut gekleidet zu sein.
 

Ein kurzes Kleid bei Barockoco anprobieren

Senden Sie uns eine kurze Nachricht, damit wir einen Termin für Ihre Brautberatung buchen können.

 

Die anderen Grundformen

A-Linie-Kleider

Das Brautkleid ist vom Dekolléte bis zur Hüfte eng anliegend und der Rock läuft ab der Hüfte nach unten in A-Form aus.

Empirekleider

Beim Empire- Schnitt wird die Taille optisch unter die Brust gehoben und der Rock läuft sehr fließend aus.

Prinzesskleider

Das Traumkleid für jede Braut, die sich eine echte Märchenhochzeit wünscht. Ein eng anliegendes Oberteil und ein voluminöser Rock betonen sehr schön die Taille.

Meerjungfrauenkleider

Das Kleid ist bis zum Knie hauteng anliegend und dann ausgestellt. Mit diesem Kleid wird die weibliche Silhouette nachgeformt und der Po betont.

Zweiteilige Brautkleider

Hier können Sie mit Länge, Oberteil, Farbe und vielem mehr variieren.